Die Hochschule Ruhr West wurde 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten in Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Bachelor- und Master-Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit für Studierende und Beschäftigte sind uns wichtig. Auf dieser Grundlage bieten wir Studierenden und Mitarbeiter:innen beste Bedingungen, sich zu entwickeln, ihre Potentiale zu entfalten und im besten Sinne über sich hinauszuwachsen. Dafür steht unsere Leitidee „Never stop growing!“ Darauf sind wir stolz und setzen dafür auf Vielfalt und Entrepreneurship bei unseren
Studierenden und Beschäftigten. Sie sind die Basis für unsere hervorragenden Ergebnisse in Lehre und Forschung. Wir suchen für den Fachbereich 3 (Maschinenbau und Bauingenieurwesen) zum 01.11.2022 zur Ergänzung im Lehr- und Forschungsgebiet Bauökonomie eine:n motivierte:n

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (Doktorand/in) für das Forschungsprojekt ProNet Handwerk (BMBF)

Kennziffer 129-2022, Teilzeit 50%, Vergütung TV-L E 13

Aktuell sind rund 800 Studierende am Institut Bauingenieurwesen in den drei Studiengängen Bachelor Bauingenieurwesen und Wirtschaftsingenieurwesen-Bau sowie Master Bauingenieurwesen eingeschrieben und werden von elf Professor:Innen und rund 20 Wissenschaftlichen Mitarbeiter:Innen betreut. Das Team des Lehr- und Forschungsgebiets Bauökonomie besteht aktuell aus fünf Mitarbeiter:Innen, die u.a. verschiedene Fördermittelprojekte (DAAD, BMBF, …) betreuen, drei Mitarbeiter:Innen im Rahmen einer Promotion über das Promotionskolleg NRW oder als kooperative Promotion. Sie arbeiten im BMBF-Vorhaben „ProNet Handwerk“ an der Hochschule Ruhr West und der Universität Duisburg-Essen in einem interdisziplinären Team aus Informatiker:innen, Bau- und Immobilienfachleuten und Fachdidaktiker:innen zusammen und sind in einem deutschlandweit aufgestellten Projekt eingebettet.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit an dem Projektbaustein „Gewerkeübergreifende Fortbildung“
  • Inhaltliche Weiterentwicklung des Modulhandbuches „Bachelor Professional/ Master Professional des Handwerks“
  • Weiterentwicklung von Lehr-/Lernformen, Prüfungsformen und Lehrmaterialien z.B. für das Modul „Gewerkeübergreifende Koordination“, einschließlich Erprobung und Evaluierung
  • Erstellung von wissenschaftlichen Publikationen, Vortragspräsentationen und Berichten zu den Projekten aus Forschung und Lehre
  • Selbstständige Begleitung und Unterstützung von studentischen Projekt- und Abschlussarbeiten
  •  Aktive Teilnahme an weiteren Forschungsprojekten und Akquise von Drittmitteln

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Architektur, Bauingenieurwesen, Facility- oder Projektmanagement, Bauinformatik, Energiewirtschaft oder -systeme, Technischen Gebäudeausrüstung oder vergleichbare Abschlüsse)
  • Interesse eigenständig wissenschaftliche Fragestellungen zu untersuchen und in einem interdisziplinären und internationalen Team zu erarbeiten
  • Praktische Berufserfahrungen im baugewerblichen Bereich wünschenswert

Darauf können Sie sich freuen

  • Neuer Campus mit modern ausgestatteten Büros
  • Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können
  • Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung
  • Möglichkeit des Home-Office
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm

Egal wie Sie anreisen:

  • Gute Verkehrsanbindung (Bus, Bahn, Auto und Fahrrad)
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze vor der Tür
  • Vergünstigtes Job-Ticket

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.08.2024 befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion über das Promotionskolleg NRW bei Vorliegen der erforderlichen Voraussetzungen.

Image
MEIN NEUER ARBEITSPLATZ AN DER HRW.

Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist ein wichtiger Bestandteil des Leitbildes der HRW, sie trägt wesentlich zur Motivation, dem Erfolg und der Zufriedenheit unserer Mitarbeiter:innen bei. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Kathi Mulder (E-Mail: kathi.mulder@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 30.09.2022.


Bei fachlichen und allgemeinen Fragen kontaktieren Sie gerne:

Prof. Dr. Felix Meckmann
Lehr- und Forschungsgebiet Bauökonomie
Telefon: 0208 882 54-465

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:

Simon Kirchner
Personalservice
Telefon: 0208 882 54-181

Image

www.hochschule-ruhr-west.de

Zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung