Die Hochschule Ruhr West wurde 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten in Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Bachelor- und Master-Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit für Studierende und Beschäftigte sind uns wichtig. Auf dieser Grundlage bieten wir Studierenden und Mitarbeiter:innen beste Bedingungen, sich zu entwickeln, ihre Potentiale zu entfalten und im besten Sinne über sich hinauszuwachsen. Dafür steht unsere Leitidee „Never stop growing!“ Darauf sind wir stolz und setzen dafür auf Vielfalt und Entrepreneurship bei unseren Studierenden und Beschäftigten. Sie sind die Basis für unsere hervorragenden Ergebnisse in Lehre und Forschung.

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) zum Thema Regulatory Affairs und Medizinprodukteverordnung

Kennziffer 126-2022│Teilzeit 50% | Entgeltgruppe TV-L E 11

Am Institut Mess- und Sensortechnik wird anwendungsorientierte Forschung und Lehre in Technologien für das Gesundheitswesen betrieben. Unseren Studierenden vermitteln wir Kompetenzen zur Entwicklung von Medizintechnologien und Gestaltung von Innovationen im Gesundheitssektor.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen bei der Entwicklung und Implementierung eines kompetenzbasiertem E-Assessment für das Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen in einer IT-Umgebung
  • Sie nehmen Kontakt zu Akteuren der Branche Medizintechnik auf und erstellen eine Bedarfsanalyse
  • Konzeption einer technischen Dokumentation für Medizinprodukte
  • Unterstützung der Lehrenden bei der Entwicklung, Konzeption und Durchführung von Übungen und Vorlesungen, wie z.B. in den Themenfeldern: Qualitäts- und Lebenszyklus Management im Gesundheitswesen oder Kostenstrukturen im Gesundheitswesen und Krankenhausmanagement

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Medizintechnik, Gesundheitstechnologie oder einem vergleichbaren Studiengang
  • Berufserfahrung mit Medizinprodukteverordnung und Qualitätsmanagement von Medizinprodukten wünschenswert
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse

Darauf können Sie sich freuen

  • Neuer Campus mit modern ausgestatteten Büros
  • Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können
  • Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung
  • Möglichkeit des Home-Office
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm

Egal wie Sie anreisen:

  • Gute Verkehrsanbindung (Bus, Bahn, Auto und Fahrrad)
  • Kostenlose Mitarbeiterparkplätze vor der Tür
  • Vergünstigtes Job-Ticket

Die Stelle ist zunächst für 31.12.2023 befristet.

Image
MEIN NEUER ARBEITSPLATZ AN DER HRW.

Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung eingeladen und nach Maßgabe des LGG NRW bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Kathi Mulder (E-Mail: kathi.mulder@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 29.09.2022.



Bei fachlichen und allgemeinen Fragen kontaktieren Sie gerne:

Carole Leguy
Prodekanin Institut Mess- und Sensortechnik
Telefon: 0208 882 54-492

Bei allgemeinen Fragen zur Bewerbung und Beschäftigung:

Carolin Schmitz
Personalservice
Telefon: 0208 882 54-397

Image

www.hochschule-ruhr-west.de

Zu den Stellenangeboten Online-Bewerbung